Allgemeine Verkaufsbedingungen

Tarife

Steuern und Gebühren sind im Preis enthalten, außer, wenn örtliche Flughafensteuern anfallen, die beim Einchecken erhoben werden.

Flexible La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) sind ein Jahr gültig und Sie können Ihre Tickets kostenlos umbuchen oder stornieren.

Günstige La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) unterliegen bestimmten Konditionen, wie Vorausbuchungsfrist und Maximalaufenthalt etc. Umbuchungen und Stornierungen sind in der Regel restriktiv und mit Kosten verbunden.

Günstige Premium Voyageur Tarife (Reiseklasse zwischen Business und Economy Class) sind auf Langstreckenflügen, auf Flügen nach Europa, Nordafrika (Ausnahme: Algier) und Israel verfügbar. Premium Voyageur Passagiere genießen bevorzugtes Einchecken und eine Freigepäckgrenze wie in der Business Class von 30 kg.

Flexible Tarife in Voyageur (Economy Class) erlauben Ihnen, flexibel zu reisen. Die Tarife sind ein Jahr gültig und die Tickets können kostenlos bei AIR FRANCE umgebucht oder storniert werden.

Günstige Tarife in Voyageur (Economy Class) werden entsprechend der Verfügbarkeit für ausgewählte Zielgebiete, Flüge und Daten angeboten.
Sie unterliegen bestimmten Konditionen für Umbuchungen oder Stornierungen vor Abflug ab Deutschland. Bestimmte Tarife erlauben weder Umbuchung noch Rückerstattung. Genauere Informationen erhalten Sie während der Online-Buchung.

Achtung: Auf einigen günstigen Tarifen wird keine Kinder-/ Kleinkindermäβigung gewährt.

Diese Konditionen können je nach Zielort oder Reisezeit variieren.

Gepäckbestimmungen

Die Freigepäckmenge beträgt:
20 kg für Reisen in Voyageur (Economy Class)
30 kg in Affaires (Business Class)
40 kg in La Première (First Class).
Zusätzliche Freigepäckmenge für Flying Blue Elite-Mitglieder:
Silver +5 kg
Gold +10 kg
Platinum +20.

Überschreitet Ihr Gepäck das angegebene Gewicht oder möchten Sie ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen, werden Übergepäckgebühren fällig, die beim Einchecken zu begleichen sind.
Für Reisen nach USA, Kanada, Mexiko, Papeete und zu bestimmten Zielen in Afrika gilt das Stückkonzept mit 2 x 23 kg Freigepäck. Für Flying Blue Platinum Karteninhaber gilt beim Stückonzept: 2 x 32 kg Freigepäck.

Ab sofort können Reisende Übergepäck zu einer günstigeren Rate erwerben, wenn sie über www.airfrance.com online einchecken.

Die Übergepäckraten beim Online-Check-in sind 30 % günstiger als die Raten, die am Flughafen berechnet werden.

Ausstellungsgebühren bei Online-Buchung

Alle Flüge, die unter www.airfrance.ch gebucht werden, enthalten Steuern, Gebühren und 0 CHF Ausstellungsgebühren.

Bei Bezahlung mit Kreditkarte fällt ein Entgelt in Höhe von 9 CHF für Kurz-und Mittelstreckenflüge und von 18 CHF für Langstreckenflüge pro Passagier an. Das Entgelt ist nicht erstattbar.

Stornierung und Änderung

Möchten Sie Ihre Reservierung ändern oder stornieren, rufen Sie "Meine Buchungen" auf der Startseite auf. Je nach Tarif können Stornokosten oder Umbuchungsgebühren anfallen. Es fällt allerdings keine zusätzliche Ausstellungsgebühr an.

Reihenfolge der Verwendung der Flugcoupons

Ein Flugschein ist ausschließlich für die Inanspruchnahme der Beförderungsleistung auf der im Flugschein eingetragenen Beförderungsstrecke, beginnend mit dem Abflugort, über beim Erwerb des Flugscheins vereinbarte Zwischenlandungsorte und bis zum Zielort gültig. Die Inanspruchnahme der gesamten Beförderungsleistung ist wesentlicher Vertragsbestandteil des Beförderungsvertrages. Die Kündigung einzelner Teilstrecken (Coupons) ist vertraglich ausgeschlossen.

Die Änderung des Abflug- oder Bestimmungsorts der Reise durch den Fluggast (zum Beispiel wenn dieser den ersten Coupon nicht verwendet) kann zu einer Tarifänderung führen. Zahlreiche Tarife gelten nur für die auf dem Flugschein eingetragenen Daten und Flüge. Sie können gegebenenfalls unter dem Vorbehalt der Zahlung eines Tarifzuschlags geändert werden.
Stand: 02.08.2010

Verwendung der Flugscheine

Der gebuchte Tarif gilt für einen Flugschein, der zu den angegebenen Reisedaten und in der angegebenen Reihenfolge vollständig abgeflogen wird. Sind diese Bedingungen am Reisetag nicht erfüllt, fällt am Flughafen gemäß den Allgemeinen Beförderungsbedingungen ein pauschaler Tarifzuschlag an. Er beträgt: 125 € für Kurzstreckenflüge (Kontinentalfrankreich und Korsika), 250 € für einen Mittelstreckenflug in Economy, 500 € für einen Mittelstreckenflug in Business, 500 € für einen Langstreckenflug in Economy oder Premium Economy, 1500 € für einen Langstreckenflug in Business und 3000 € für einen Langstreckenflug in La Première (oder der Gegenwert in der örtlichen Währung).

VERHALTEN AN BORD

Der Passagier wird darüber in Kenntnis gesetzt, dass er bei einem Verstoß gegen Artikel 15 der Allgemeinen Beförderungsbedingungen (Verhalten an Bord) und gemäß den Bestimmungen des Artikels 9 (Beförderungsverweigerung und -beschränkung) in Anwendung des Beschlusses Nr. 2016-240 der französischen Datenschutzbehörde CNIL in die Liste der Personen eingetragen werden kann, denen der Zutritt zu den Flugzeugen des Luftfrachtführers verweigert wird.
nach oben