1. Reiseführer
  2. Wohin reisen?
  3. Aktuelles und Events
  4. Reiseziel suchen
  5. Karte der Reiseziele
  1. Rufen Sie bitte die Air France Website auf
  2. Ihr Konto
  3. Ihre Buchungen
  4. Check-in
  5. Kontakt
  1. France - French

Die Schnittstelle der europäischen Kulturen

Die friedliche und elegante Hauptstadt Österreichs ruht sich nicht auf ihrer glanzvollen Vergangenheit aus. Entdecken Sie auf Ihren Ausflügen durch die Stadt ein Wien, das genauso prickelnd ist wie sein Weißwein.

Wien hat den Ruf, eine provinzielle und unbewegliche Stadt zu sein, die sich auf ihrer Vergangenheit ausruht. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die österreichische Hauptstadt ist eine kreative, prickelnde und wagemutige Stadt. So braucht der Besucher oft mehr als nur ein Wochenende, um all die verschiedenen Facetten Wiens genießen zu können. Flanieren Sie nach Herzenslust, machen Sie Halt vor den Fassaden, halten Sie bei der Besichtigung einer Kirche kurz inne und lassen Sie sich von den Cafés und Restaurants verführen.

Auf Ihrer Tour durch die Stadt werden Sie überall die Geschichte spüren können. Die Habsburgerherrschaft, die über sechs Jahrhunderte andauerte, hat ihre Spuren hinterlassen. Vor allem der Kaiser Franz Joseph und seine Frau Elisabeth alias Sissi, die vom Kino mit der Darstellung durch Romy Schneider verewigt wurde, haben die Stadt geprägt. Ihr Andenken liegt auf dem Schloss Schönbrunn, der prachtvollen Sommerresidenz des Hofes.

Vielleicht haben Sie das Glück, an einem Abend an einem der prunkvollen Bälle teilnehmen zu können, die jeden Winter nach dem Neujahrskonzert stattfinden, das stets mit dem Radetzky-Marsch endet. Lange Kleider für die Frauen und Lackschuhe, weiße Handschuhe und ein Frack für die Männer – die alten Traditionen werden aufrechterhalten. In Wien mag man heute wie auch in der Vergangenheit am Kaiserhof die Musik. Der Deutsche Ludwig van Beethoven verbrachte hier einen Großteil seines Lebens und komponierte einige seiner Meisterwerke. Wie auch Mozart ließ er sich vom Unverständnis seiner Zeitgenossen nicht beirren. Später machte Brahms in Wien Karriere, genauso wie Strauss – der König des Walzers – mit seiner unvergesslichen Komposition „An der schönen blauen Donau“. Das Repertoire der im Jahr 1869 eröffneten Staatsoper ist einfach legendär.

In den Museen befindet sich ein reiches Erbe aus mehreren Jahrhunderten. Hier können Sie auf jeden Fall einige lehrreiche Nachmittage verbringen. Für ein bisschen frische Luft – insbesondere, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind – bietet sich ein Spaziergang durch den Wiener Prater hervorragend an. Das einstige kaiserliche Jagdgebiet ist heute der Lieblingsort der Wiener für eine Promenade. Steigen Sie dort in das Riesenrad, das man auch in dem Film Der dritte Mann von Carol Reed (1948) sehen kann. Für Nostalgiker wird dieser Film regelmäßig gezeigt.

Ein Aufenthalt in Wien wäre ohne die Verkostung der lokalen Köstlichkeiten nur halb so schön. Entdecken Sie die Wiener Kaffeehäuser, die zu den typischsten Institutionen der Stadt zählen, probieren Sie Spezialitäten wie Tafelspitz, gönnen Sie sich in Stück Sachertorte und genießen die erfrischenden Weine in den Weinlauben des Heurigen. Übertreiben Sie es aber nicht. Dann werden Sie sich wie ein echter Wiener fühlen ...

Video Erste Einblicke - Unser Überblick über Vienna und die Region
Video Erste Einblicke

Unser Überblick über Vienna und die Region

Karte der Highlights und Sehenswürdigkeiten - Unsere besten Tipps für Wien und Umgebung
Karte der Highlights und Sehenswürdigkeiten

Unsere besten Tipps für Wien und Umgebung

Diashow

Unser Fotoalbum zu Wien und der Region

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
ein muss

Zum Schwarzen Kameel – immer hervorragend, von morgens bis abends

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
gastronomie

Steirereck – zwei Sterne für das beste Restaurant Wiens

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
design

Sofitel Vienna Stephansdom

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
bistro

Skopik und Lohn – gute Küche und künstlerisches Ambiente

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
Überraschend

Salonplafond im MAK – ein originelles Konzept, das hungrig macht

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
traditionell

Plachutta – der Spezialist für gekochtes Rindfleisch

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
in mode

Hollmann Beletage – ein Hotelier hinter dem Herd

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
in mode

Do und Co Hotel Vienna – von Stahl und Glas

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
bauwerk

Die Wiener Staatsoper als Tempel der lyrischen Kunst

Klicken Sie hier, um den Beitrag in Ihrem Reise-Notizbuch zu hinterlegen oder die Auswahl aufzuheben.
balade gourmandes

Die Wiener Kaffeehäuser – Kaffee in all seinen Formen

Diese Reiseziele
könnten Ihnen auch gefallen

Ab :